Erstes Lötzbeurener Brot nach mehr als 50 Jahren

Nach mehr als 50 Jahren gab es am Samstag den 18.04.2015 zum ersten Mal wieder Brot aus dem Dorfbackes in Lötzbeuren!

Das im Rahmen der Neugestaltung der Dorfmitte “Mitte(n) im Garten” entstandene Backhaus steht kurz vor seiner Inbetriebnahme. Der bereits fertiggestellte Backofen wurde in den letzten zwei Wochen täglich von Mitgliedern der AG Backes angeheizt und die Temperatur jeden Abend um 15° erhöht, damit die feuchten Schamottesteine und der Mörtel austrocknen konnten. 

Am Samstag kam dann der große MomentDer Ofen war betriebsbereit und konnte für das erste Probebacken auf volle Backtemperatur von 250° hochgeheizt werden

Während die 24 Teiglinge in ihren Gärkörben, den „Rimbcher,  noch gingen, wurden die hungrigen Helfer und die interessierten Bürger, die sich dazugesellt hatten, mit frischer, sehr leckerer Pizza aus dem Backofen versorgtEin erster, schöner Erfolg für das Backesteam an diesem Abend. Doch es sollte noch besser kommen.

Unter fachkundiger Anleitung des Bäckers im Team, Wolfgang Rämmler, wurden dann die vorbereiteten Teiglinge in den Backofen eingeschossen. Schnell breitete sich angenehmer Brotduft im Backraum aus und alle warteten gespannt auf das Ergebnis. Der Blick durch`s kleine Fenster im Backofen war nach mehr als einer halben Stunde schon vielversprechend. Als dann nach etwas mehr als einer Stunde die fertigen Brotlaibe „ausgeschossen“ wurden, strahlte das ganze Backesteam. Nicht nur, dass die frischen Brote aussahen wie richtige Bauernbrote und auch so lecker dufteten, sie schmeckten auch köstlich.

Ein sehr schöner, erfolgreicher Abend für das ganze Backesteam mit einem leckerem Ergebnis. 

 Brote
Backes